Sonntag, 26. Oktober 2014

"Ein Buch und eine Meinung" - zero

„Ein Buch und eine Meinung“ ist ursprünglich der Titel einer Sendereihe, die der Autor Alfred Andersch (1914-1980) als Pendant zum „Radio-Essay“, den er beim Süddeutschen Rundfunk leitete, Mitte der fünfziger Jahre (1955/56) konzipierte. Die Sendung bot eine Reihe von langen, sich dem Essay annähernde Buchrezensionen. Es entstanden insgesamt knapp 800 Besprechungen, die von dem Schriftsteller und Literaturkritiker Helmut Heißenbüttel (1921-1996) bis 1976 herausgegeben wurden. Jede einzelne Sendung umfasste eine Viertelstunde.

Auf Italienreport möchte ich in Anlehnung an diese Reihe regelmäßig Buchbesprechungen präsentieren, „ein Buch und eine Meinung“, die nicht nur zum Lesen, womöglich auch Hören und Sehen anregen wollen, sondern auch alle einlädt, sich eine eigene Meinung zu bilden.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen