Donnerstag, 16. Juli 2015

Cronaca di un amore

1956 


Michele Ferrero eröffnete den ersten ausländischen Ferrero Standort im hessischen Stadtalleendorf, einer Mittelstadt östlich von Marburg. Das Unternehmen „Ferrero Deutschland GmbH“ lief damals noch unter dem Namen „Assia GmbH“. Vor allem mit seinen Produkten „Nutella“ und „Mon Chéri“ ist er nicht nur in Deutschland, sondern weltweit berühmt geworden. Die Praline „Mon Chéri“ brachte Ferrero 1956 überhaupt erstmalig in Deutschland heraus. Er hat sich damit vom piemontesischen Konditor aus Alba zum Unternehmer eines Weltkonzerns entwickelt. Michele Ferrero ist am 14. Februar 2015 in Monte Carlo im Alter von 90 Jahren verstorben.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen